Lutherische Kirchenmission

Bleckmarer Mission

Zehn Tage Deutschland. Zehn Tage unterschiedliche Eindrücke sammeln. Besuch aus Hongkong in Deutschland unterwegs.

Zehn Tage Deutschland. Zehn Tage unterschiedliche Eindrücke sammeln.
Besuch aus Hongkong in Deutschland unterwegs.

Bergen-Bleckmar (Kreis Celle) -lkm- 2.3.2010: Zehn Tage Deutschland. Zehn Tage ganz unterschiedliche Eindrücke sammeln. Zehn Tage mit verschiedenen Personen zusammentreffen. Und doch: „Wir fühlen uns hier bestens aufgehoben!“, meint Mary Chu, die mit ihrem Mann, Victor Chiu, als Gäste der Lutherischen Kirchenmission bereits entstandene Kontakte pflegten, neue Kontakte herstellten und dem bisherigen Miteinander neue Impulse verliehen. Zum Reiseprogramm der chinesischen Gäste gehörte: Besuche in Bleckmar, Hermannsburg und Verden zu Gottesdiensten mit Kurzberichten über die Lutheran Church Hong Kong-Synod (LC-HKS); Berichte und Informationen zu möglichen Einsätzen von Volontären in Hongkong am Volontärswochenende der LKM in Bleckmar (19.-21.2.) und Besuche in Soltau, Leipzig und Hannover, um bestehende Beziehungen zu pflegen oder ganz neu zu beginnen, wie der Besuch bei Frau Reinhilde Ruprecht in Göttingen. Abstecher nach Wittenberg, Berlin und Köln ergänzten das Reiseprogramm.

P1040974

 

P1040985

P1040991

P1050004

„Solche Besuche aus Asien oder nach Asien haben für die Missionsleitung der LKM einen hohen Stellenwert: Wo sind wir als Missionswerk zu einer Aufgabe gerufen, mit welchen Möglichkeiten und wie würde dieses vor Ort konkret umgesetzt werden können? Könnte dieses ein neuer historischer Augenblick für unser Missionswerk sein?“ resümiert Missionsdirektor Markus Nietzke. „Ich bin dankbar für alle Gelegenheiten, -wie dieser Besuch erneut zeigt- dieser Frage nachzugehen.“

——————–
Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK – Mission /

Antworten