Lutherische Kirchenmission

Bleckmarer Mission

Treffen der „ehemaligen“ Missionare der LKM in Bleckmar

Erzählrunden und gezieltes Arbeiten an Themen.
Ehemaligen-Treffen der Lutherischen Kirchenmission in Bleckmar.

Bergen-Bleckmar (Kreis Celle) -lkm/selk – 18.4.2008: Ab Mittwoch, 20. August, 16.00 Uhr bis Freitag, 22. August, 9.00 Uhr treffen sich im Missionshaus in Bleckmar 24 ehemalige Missionare der Lutherischen Kirchenmission mit Missionsdirektor Markus Nietzke. Der 43-jährige möchte mit den Ehemaligen zusammen kommen und über Themen der Mission ins Gespräch kommen. Erzählrunden, Spaziergänge und gemütliche Abende warten auf die ehemaligen Kämpen und ihre Frauen. Aber nicht nur das. Aktuelles aus der LKM – der Missionsdirektor berichtet. Sind nur Erinnerungen geblieben? – ein Austausch unter den Ehemaligen: wie ist unsere heutige Verbindung zur Mission? Was verbindet? Wo sehen wir handlungsbedarf? Wie führen wir solche Alumni-Treffen weiter, gestalten sie aus? Neben den genannten Themen soll auch das persönliche Gespräch nicht ausbleiben, ein Abend mit brasilianischen Grill-Köstlichkeiten soll dafür einen geeigneten Rahmen schaffen.

Zu diesem Treffen der ehemaligen Missionare (sofern sie in Deutschland leben) hatte Pfarrer Rudolf Pfitzinger (jetzt Widdershausen-Obersuhl) im Auftrag des Missionsdirektors eingeladen. Ob es eine ähnliche Veranstaltung im Süden Afrikas geben wird, gar auch in Brasilien, wo auch Ruheständler der Mission leben, ist noch nicht entschieden. „Aber es ist wünschenswert, daran kann es keinen Zweifel geben“ meint der Missionsdirektor, selbst schon eine „ehemaliger“ Missionar, „nur, ob es sich so verwirklichen lässt, das kann ich heute noch nicht sagen.“

Missionhaus(1)

Antworten