Lutherische Kirchenmission

Bleckmarer Mission

Sprengelpfarrkonvent-Süd der SELK nimmt Missionsbericht der LKM mit großem Interesse entgegen.

Erfrischender Bericht aus der Missionsarbeit
SELK: Sprengelpfarrkonvent Süd fortgesetzt

Marienburg, Zell/Mosel, 23.10.2008 – selk – […] Im Anschluss hörte der Konvent einen erfrischend vorgetragenen Bericht aus der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK. Rainer Mühlinghaus (Mannheim), seit 2007 Mitglied der Missionsleitung und Vertreter des Sprengels Süd der SELK in diesem Gremium, beleuchtete die verschiedenen Aktivitäten und Arbeitsgebiete der LKM. Er informierte über aktuelle Entwicklungen und Veränderungen. Mit Visionen und Blicken in die zukünftige Arbeit beschloss der Referent seinen Vortrag. Das in jüngster Vergangenheit begonnene Zusammenwirken von Missions- und Diakoniebeauftragten in den Gemeinden könne und solle weiter vorangetrieben werden. Die Vernetzung von Missionsbeauftragten und Mitgliedern der Missionsleitung solle intensiviert werden. In den nächsten Jahren würden der Dialog und die inhaltliche Auseinandersetzung mit anderen Religionen zunehmen. Das Engagement der LKM in Belarus, im Fernen Osten sowie beim Londolooza-Projekt in Südafrika wurde beispielhaft für das gegenwärtige Engagement der LKM benannt. In der anschließenden Diskussion wurde das große Interesse der Konventualen an der Arbeit der LKM deutlich.

[gekürzt, M.N.]

——————–
Ein Bericht Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK – Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung
der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK),
Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover,
Tel. +49-511-557808 – Fax +49-511-551588,
E-Mail selk@selk.de
—> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter „SELK-Aktuell“ auf http://www.selk.de

Antworten