Lutherische Kirchenmission

Bleckmarer Mission

Neues aus Botswana: Gründung einer „Männerliga“

Seit den Anfänger der LCSA in Botswana gründete der Diözesanrat diverse „Ligen“,
wie z. B. die „Frauenliga“, die „Jugensliga“ und die „Sonntagsschulliga“. Diese eben genannten kirchlichen Organisationen arbeiten seit Jahren unter der geistlichen Leitung unserer Pastoren.

Dennoch, es ist der Diözese Botswana – bis vor kurzem – nie gelungen eine funktionierende „Männerliga“ zu gründen. Der Grund dafür könnte in der Tatsache begründet gewesen sein, das oure Diözese nur verhältnismäßig wenige männliche Glieder hat und diese wiederum über die Gemeinden verteilt leben.

Mehr und mehr bereitete mir folgende Entwicklung Sorgen: In den letzten Jahren ist eine Zahl unserer männlichen Kirchglieder nicht aktiv in das Leben der Kirche involviert so daß die nachwachsenden männlichen Jugendlichen, da ihnen die Rollenmodelle fehlen, oftmals nicht zu aktiven Gemeindegliedern heranwachsen.

Zu Beginn des Jahres 2010 faßte ich den Beschluss einen ernsthaften Versuch zur Gründung einer funktionsfähigen „Männerliga“ zu machen.

Ich beriet mich mit jenen unserer Pastoren in Südafrika, die als geistliche Berater der dortigen „Männerligen“ wirken und sichtete Vorlagen zur Arbeit in der Liga.

Anläßlich eines Pfarrkonventes gelangs es mir meine Amtsbrüder für die Idee zu begeistern. Im April 2011 schrieb ich dann einen Brief, der alle Männer unserer Gemeinden zu einem Treffen am 11. Juni in Gaberone einlud: Das Echo war erstaunlich. Gleich bei diesem ersten Treffen erschien eine von mir nie erwartet große Zahl von Männern die unser Angebot wahrnehmen wollten.

Im August 2011 wurde die „Männerliga“ dann in Molepoloe gegründet.

Wir hoffen und beten für ein stetiges Wachstum unserer Liga, damit sie unserer Kirche und Diözese bei der Bewältigung der anstehenden Arbeit helfen kann – nicht zu letzt jener Arbeit, die uns im Matthäusevangelium als Missionsauftrage gegeben wird.

Missionar Boss Sebeelo

Mitglieder der "Jugendliga" in Kanye, die dieVerpflegung der Teilnehmer übernommen hatte

übersetzt von RZ

 

Antworten