Lutherische Kirchenmission

Bleckmarer Mission

Mit der Weltmeisterschaft auf Tippspiel erfolgreich gestartet – 438 Teilnehmende – Spenden für sozial-diakonische Projekte

Bleckmar/Münster/Hannover (lkm/selk). Das Tippspiel aus Anlass der Fußball-Weltmeisterschaft (WM) der Herren in Südafrika hat, ebenso wie die WM insgesamt, einen guten Start genommen.
Insgesamt sind mindestens(!) 15 Pastoren/Missionare/Diakone/Theologen aus drei Kontinenten (Europa, Amerika und Afrika!) sind aktiv im Spiel unter den insgesamt 438 Teilnehmenden, ein beeindruckendes Ergebnis! Sogar im fernen Durban/Südafrika hat sich spontan eine Tippgruppe
gebildet, um von dort aus an diesem „deutschen Gemeinschaftsspiel“ teilzunehmen.

Auf der Liste der Tippgruppe „Bleckmar for South Africa“ finden sich 29 Freunde der Lutherischen Kirchenmission (Bleckmarer Mission). Die LKM hat ihren Sitz im niedersächsischen Bleckmar. Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) begleitet des Tippspiel als „Partner“ der Inititiativ-Gruppe um Margrit Schnackenberg aus Münster. Auf der Internetseite ww.bolzplatz-ms.de können nach jedem Spiel der WM sowohl die Rangliste der Einzelspieler als auch die Erfolge der Tippgruppen untereinander abgelesen werden.

Dabei sind aktuell bereits knapp 3.000,- Euro gespendet worden für Straßenkinder in Argentinien und ein Schulprojekt in Südafrika. Hinzu
kommen die Online-Spenden für das LKM-Projekt Projekt ThuThukani,
einer Kindertagesstätte in der Provinz KwaZulu-Natal, die über die
Internetseite während des Turnierverlaufs möglich sind. Die Kirchenkanzlei
der SELK in Hannover und die LKM in Bleckmar wünschen allen
Teilnehmenden einen fairen und friedlichen Verlauf der sportlichen Spiele.

Antworten