Lutherische Kirchenmission

Bleckmarer Mission

Eine chinesische Delegation aus Hongkong: Tagebuch (13)

6. Juli 2008

Für selk_news, einem Informationsdienst der SELK verfasste ich heute folgende Zeilen, als mich die Email und die Bilder aus Memmingen erreichten.So aktuell wie dieser Beitrag ist noch keine Meldung entstanden.

„Einen deutschen Sommer, wie er im Buche steht, erleben unsere Gäste aus Hongkong“ meint Missionsdirektor Nietzke gegenüber selk_news auf die Frage, wie es der chinesischen Delegation aus Hongkong denn bisher ergeht. „Aber nicht nur gutes Wetter erleben die beiden, nein, weit mehr: Ein Besuch in Rabber zu Beginn der Woche, eine Stippvisite in Hamburg, eine weitere Begegnung mit Konfirmanden und deren Eltern in der Zionsgemeinde (SELK) Soltau und ein ausgiebiger Besuch in der Hermann-Ehlers-Realschule in Bergen standen in der letzten Woche auf dem Programm.“ Kurzfristig hatte sich außerdem am letzten Dienstag ergeben, dass die beiden Damen am Wochenende in Memmingen und Ratzeburg die dortigen SELK-Gemeinden besuchen würden. Der dortige Pfarrer, Helmut Poppe, hatte eingeladen und da die beiden Gäste neben Eindrücken aus Nord- und Ostdeutschland auch gerne den Süden kennen lernen wollten, passte es ganz gut. Sonst hätte es einen Besuch an der Ostsee und auf dem Groß Oesinger Missionsfest gegeben.

„Alles ist sehr gut gelaufen, die Ladies werden Dir berichten. Es war Spitze!!!“ berichtet nun Pfarrer Helmut Poppe aus Memmingen per Email dem Missionsdirektor. „Es war schon beeindruckend, wie wichtig es den Repräsentantinnen der Lutherischen Kirche in Hongkong war, den Gemeindegliedern der SELK für ihr Dasein zu danken. Sie betonten, dass wir als deutsche SELK Gemeinden über die Missionare der Missouri-Synode (LC-MS) von Amerika ihre Großeltern sind.“ führt er aus. „Vier Missionare der Missouri-Synode sind nach der Kulturrevolution in China 1949 in Hongkong zurückgeblieben, um den vielen Flüchtlingen mit dem Evangelium zu helfen. Aus diesen Anfängen entstand die 1977 selbständig gewordene Lutherische Kirche in Hongkong. Da die Missouri-Synode hauptsächlich aus deutschen Amerika-Auswanderern gebildet ist, sind wir, als Lutherische Kirche die Großmutter bzw. der Großvater für die Lutherische Kirche in Hongkong.“ Poppe berichtet weiter: „Nachdem wir am Samstag einige Sehenswürdigkeiten des Allgäu`s angeschaut hatten, war die Freude groß am Sonntag mit der Gemeinde in Kontakt zu kommen. … Die Freude, die missionarischen Arbeitszweige ihrer Kirche vorstellen zu können, und die Begeisterung, die dadurch ausgelöst wurde, hat alle mit gerissen. ‚Wie kann eine solch kleine Kirche die vielen Möglichkeiten zur Verkündigung der guten Botschaft wahrnehmen?‘ so etwa lautete die einhellige Meinung.“

CIMG2485

CIMG2491

CIMG2507

Bin gespannt, was mir um Mitternacht die Damen berichten werden!

Antworten