Lutherische Kirchenmission

Bleckmarer Mission

Boswana: zwei Pastoren und ein Diakon neu eingeführt

Am Sonntag, 3. November wurden in Jwaneng, Botswana, Diakoan Fisco Kgetsana (2.v.r.), Boss Sebeelo (l.) und Motlhatlosi Sebeelo (r.) eingewiesen, um mehreren Gemeinden der LCSA in der Diözese Botswana zu dienen. Sie werden ab und zu von Pastoren aus Südafrika unterstützt werden.
Bischof Modise Maragelo, der die Einführung vornahm, äußerte sich sehr erfreut: „Dies ist ein Meilenstein. Wir sind froh, dass wir dieses Ziel erreicht haben. Möge unser gnädiger Herr sie segnen, während sie Ihm in diesem Teil der Welt dienen.“
Die Diözese Botswana der LCSA entstand in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts aus einer vor wenigen Jahren beendeten Missionsarbeit der LKM. Maßgeblich begründet und vorangetrieben wurde diese Arbeit vom damaligen Missionar Fritz-Adolf Häfner (jetzt im Ruhestand in Deutschland lebend).

Fotos: LCSA

Antworten